9006 Mann Frau Teilnehmer Meister Absolventen
argum.com

Bildungsprämie

Sie wollen sich beruflich weiterbilden? Sie haben schon einen Kurs oder Workshop gefunden und können jede finanzielle Unterstützung hierfür gut gebrauchen? Vielleicht hilft Ihnen die Bildungsprämie bei der Umsetzung Ihres Weiterbildungswunsches.

Auf einen Blick

Zielgruppe*

  • Erwerbstätige generell
  • Existenzgründer
  • Berufsrückkehrer
  • Angestelle in Auffang-, Beschäftigungs-, Qualifizierungs- und Transfergesellschaften
  • und weitere

Voraussetzungen*

  • Sie sind mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig und überschreiten ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000,00 Euro/ gemeinsam Veranlagte von max. 40.000,00 Euro nicht!

Wie hoch ist der Zuschuss

  • 50 Prozent der Kursgebühr (maximal 500,00 Euro)


*Die genauen Förderrichtlinien entnehmen Sie bitte der Webseite des Fördergebers



Was ist die Bildungsprämie?

Die Anforderungen im Berufsleben sind hoch: Die erforderliche Bereitschaft zu lebenslangem Lernen zählt mittlerweile zu den Kernanforderungen der gesamten Arbeitswelt. Ob bei einer Rückkehr aus der Elternzeit, bei einem Jobwechsel oder sogar Branchenwechsel: Wir wollen bzw. müssen fachlich und thematisch "am Ball" bleiben, uns individuell aus- und weiterbilden. Da nicht jeder Arbeitnehmer eine Weiterbildung aus der eigenen Tasche bezahlen kann, gibt es die sogenannte Bildungsprämie.

Weiterbildungsmaßnahmen werden mit 50 Prozent der Kursgebühr (maximal 500,00 Euro) gefördert, wenn diese für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind, die wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln und Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa dem Energieberater.

Ob eine Maßnahme unter die Förderfähigkeit fällt, erfahren Sie über die Hotline: 0800 2623-000 oder im persönlichen Beratungsgespräch in Ihrer Förderberatungsstelle.



Wer erhält die Bildungsprämie?

  • Jeder Erwerbstätige nach Beratung und Erfüllung entsprechender Vorraussetzungen


Muss ich einen Antrag stellen?



Wann erhalte ich die Prämie?

Der gewährte Prämienbetrag (siehe Prämiengutschein) wird bereits von der Kursgebühr durch den Weiterbildungsanbieter abgezogen.





Was muss ich noch beachten?

  • Ggf. vorher schon eine passende Weiterbildungsmaßnahme auswählen. z.B. in unserer Kurssuche
  • Beratungsgespräch bei einer der fast 600 Beratungsstellen vereinbaren und führen.
  • Kursbuchung aber erst nach Erhalt des Prämiengutscheins vornehmen




Ansprechpartner

Haben Sie noch Fragen?

Vereinbaren Sie doch unverbindlich ein persönliches Beratungsgespräch.

Wo?

Am besten im Bildungszentrum in Ihrer Nähe. Wir sind gerne für Sie da!



Altötting/Mühldorf

Armin Riedel

Telefon 08631 3873-16
Fax 08631 3873-50
armin.riedel--at--hwk-muenchen.de

Rosenheim

N. N.

Telefon 08031 2187-10
Fax 08031 33913
mirjana.berndanner--at--hwk-muenchen.de

Akademie für Gestaltung

Barbara Schmidt

Telefon 089 4509816-20
Fax 089 4509816-25
barbara.schmidt--at--hwk-muenchen.de

München

Alexandra Wieser

Telefon 089 450981-640
Fax 089 450981-733
alexandra.wieser--at--hwk-muenchen.de

Alexander Spitzner

Telefon 089 450981-651
Fax 089 450981-735
alexander.spitzner--at--hwk-muenchen.de

Traunstein

Edmund Halletz

Telefon 0861 98977-25
Fax 0861 98977-22
edmund.halletz--at--hwk-muenchen.de

Weilheim

Stephanie Albert

Telefon 0881 9333-48
Fax 0881 9333-848
stephanie.albert--at--hwk-muenchen.de

Anna Straub

Telefon 0881 9333-15
Fax 0881 9333-815
anna.straub--at--hwk-muenchen.de