15594 Schüler ülu Teilnehmer Stift Frau
argum.com

Bayerischer Bildungsscheck

Der Bayerische Bildungsscheck ist ein Pauschalzuschuss von 500,00 Euro. Er dient der beruflichen Weiterbildung im Bereich Digitalisierung.

Auf einen Blick

Zielgruppe*

  • Arbeitnehmer

Voraussetzungen*

  • Wohnsitz und/oder Arbeitsort in Bayern
  • Brutto-Jahreseinkommen aus nicht-selbstständiger Tätigkeit über 20.000,00 Euro
  • Weiterbildung beschäftigt sich mit dem Thema Digitalisierung
  • Persönliches Beratungsgespräch mit einem Weiterbildungsinitiator


*Die genauen Förderrichtlinien entnehmen Sie bitte der Webseite des Fördergebers



Was ist der Bayerische Bildungsscheck?

Der Bayerische Bildungsscheck ist ein Pauschalzuschuss für die individuelle berufliche Fortbildung im Bereich Digitalisierung in Höhe von 500,00 Euro.  Das Programm Bildungsscheck wird vom Europäischen Sozialfonds und vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert. Dieser Pauschalzuschuss, der sich ausschließlich an Arbeitnehmer richtet, steht seit August 2019 zur Verfügung und soll Beschäftigte dabei unterstützen, in Zeiten des digitalen Wandels beschäftigungsfähig zu bleiben.

Wer erhält den Bayerischen Bildungsscheck?

Den Bayerischen Bildungsscheck können alle Arbeitnehmer erhalten, die in Bayern wohnen oder Arbeiten und deren Brutto-Jahreseinkommen aus nicht-selbstständiger Tätigkeit über 20.000,00 Euro liegt. Darüber hinaus muss sich die gewünschte Weiterbildung mit beruflichen Themen der Digitalisierung beschäftigen. Bildungsschecks werden nur an Beschäftigte ausgestellt, nicht an Arbeitgeber. Es steht dem Arbeitgeber allerdings frei, die restlichen Kosten zu übernehmen.

Ausgeschlossen sind Beschäftigte in öffentlich geförderten Beschäftigungsverhältnissen, Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes, Mitarbeiter von zugelassenen Bildungsberatungsstellen und Fortbildungsanbietern, sowie Schüler, Auszubildende und Studierende.

Weitere Infos

Förderrichtlinie



Muss ich einen Antrag stellen?

Nein, Sie müssen keinen Antrag stellen. Nehmen Sie Kontakt zu einem Weiterbildungsinitiator in Ihrer Region auf, der Ihre Förderberechtigung prüft und Sie zur Auswahl geeigneter Kurse berät. Der Weiterbildungsinitiator stellt Ihnen den Bayerischen Bildungsscheck aus, den Sie dann bei einem ausgewählten Weiterbildungsanbieter einlösen können.



Wann erhalte ich die Auszahlung?

Es erfolgt keine direkte Auszahlung. Der Bildungsscheck wird zunächst beim Weiterbildungsanbieter eingereicht. Dieser stellt sodann eine Rechnung abzüglich der 500,00 Euro aus.





Was muss ich noch beachten?

Um Anspruch auf den Bayerischen Bildungsscheck zu haben, muss die gewünschte Maßnahme folgende Voraussetzungen erfüllen

  • Thematischen Bezug zur Digitalisierung
  • Mindestens acht Stunden bzw. elf Unterrichtseinheiten umfassen
  • Mindestens 500,00 Euro Veranstaltungsgebühr betragen
  • In Bayern stattfinden
  • Nicht ausschließlich in Form von Selbstlernmedien

Der Bildungsscheck hat ab dem Tag der Ausgabe eine Gültigkeit von maximal 4 Monaten, bis dahin muss die Weiterbildungsmaßnahme begonnen werden. Nach Ausgabe des Bildungsschecks kann dieser nicht mehr geändert werden und der Bildungsscheck ist nicht auf eine andere Person übertragbar.

 Tipp

Fortbildungskosten können Sie in Ihrer Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen.



Unsere geförderten Kurse

Weitere Abschlüsse

 AutoCAD Architecture

 Konstruieren mit Autodesk Inventor Grundlagen

 SolidWorks Aufbau

 SolidWorks Grundlagen

 Workshop: Freude am digitalen Gestalten

 3D-Gestaltung am Computer - Rhino©-Entwurfsworkshop

 Autodesk Revit Architecture Grundkurs

 Autodesk Revit Architecture - Aufbauworkshop





Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Ablauf, zu den Förderbedingungen und zu den Kursen? Vereinbaren Sie gleich heute telefonisch oder per Mail einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch im Bildungszentrum in Ihrer Nähe. Wir sind gerne für Sie da!



München

Alexander Spitzner
Weiterbildungsberatung

Telefon 089 450981-651
Fax 089 450981-735
alexander.spitzner--at--hwk-muenchen.de

Alexandra Wieser
Weiterbildungsberatung

Telefon 089 450981-640
Fax 089 450981-733
alexandra.wieser--at--hwk-muenchen.de

Altötting

Armin Riedel
Weiterbildungsberatung Firmenschulungen / Sondermaßnahmen

Telefon 08631 3873-16
Fax 08631 3873-50
armin.riedel--at--hwk-muenchen.de

Jochen Englmeier
Weiterbildungsberatung

Telefon 08631 3873-14
Jochen.Englmeier--at--hwk-muenchen.de

Weilheim

Anna Brandt

Telefon 0881 9333-48
Fax 0881 9333-848
anna.brandt--at--hwk-muenchen.de

Stefan Biesenberger
Stv. Leiter Bildungszentrum Weilheim

Telefon 0881 9333-47
Fax 0881 9333-847
stefan.biesenberger--at--hwk-muenchen.de

Anna Straub

Telefon 0881 9333-15
Fax 0881 9333-815
anna.straub--at--hwk-muenchen.de

Mühldorf

Armin Riedel
Weiterbildungsberatung Firmenschulungen / Sondermaßnahmen

Telefon 08631 3873-16
Fax 08631 3873-50
armin.riedel--at--hwk-muenchen.de

Jochen Englmeier
Weiterbildungsberatung

Telefon 08631 3873-14
Jochen.Englmeier--at--hwk-muenchen.de

Rosenheim

Jennifer Brosche
stv. Leiterin Bildungszentrum

Telefon 08031 2187-10
Fax 08031 33913
jennifer.brosche--at--hwk-muenchen.de

Freising

Peter Großmann
Stv. Leiter des Bildungszentrums

Telefon 0841 9652-253
Fax 0841 9652-222
peter.grossmann--at--hwk-muenchen.de

Akademie für Gestaltung

Barbara Schmidt
Fachliche Beratung

Telefon 089 4509816-20
Fax 089 4509816-25
barbara.schmidt--at--hwk-muenchen.de

Ingolstadt

Peter Großmann
Stv. Leiter des Bildungszentrums

Telefon 0841 9652-253
Fax 0841 9652-222
peter.grossmann--at--hwk-muenchen.de

Traunstein

Edmund Halletz
Bildungsmanagement und Beratung

Telefon 0861 98977-25
Fax 0861 98977-22
edmund.halletz--at--hwk-muenchen.de