Gestalter im Handwerk - berufsbegleitend 2020/22

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 7.480,00 €
Prüfung: 220,00 €
förderfähig

Unterricht

11.09.2020 - 31.07.2022
Fr/Sa, Abendunterricht, Blockwochen
Teilzeit
Lehrgangsdauer 1200 Std.

Lehrgangsort
Mühldorfstraße
81671 München
Räume lt. Std. Plan
Ansprechpartner/in
Margot Otto
Telefon 089 450981-621
margot.otto--at--hwk-muenchen.de
Fragen zum Kurs

Angebotsnummer 3603283-0

Das Werkstudium beinhaltet folgende Fächer:

  • Zeichnen
  • Grundlagen der Gestaltung
  • Entwurf und Gestaltung
  • 3D-Modellieren am Computer
  • Farbenlehre/Farbgestaltung
  • Materialkunde
  • Schrift/Typografie
  • Ornamentik
  • Kunst- und Handwerksgeschichte
  • Fotografie
  • Modellbau
  • Präsentation und Designmanagement
  • Betreuung des Abschlussprojekts
Praktische Übungen, Museums- und Messebesuche sowie Exkursionen runden das Programm ab.
Zielgruppe

Gesellinnen und Gesellen sowie Meister/innen des gestaltenden Handwerks

Abschluss

Nach Abschluss des Unterrichtes zum 31.7. schließt eine dreimonatige Prüfungsvorbereitung an. Das Werkstudium endet mit einer staatlich anerkannten praktischen Fortbildungsprüfung zum Gestalter / zur Gestalterin im Handwerk im November.

Zeitraum

11.09.2020 - 31.07.2022



Gebühren

Kurs: 7.480,00 €
Prüfung: 220,00 €
förderfähig

Lehrplan

Der Europäische Sozialfonds (kurz: ESF) ist seit vielen Jahrzehnten ein erfolgreiches Förderinstrument und erhöht die Berufschancen von Menschen in ganz Europa. Auch Bayern profitiert von den ESF-Fördermitteln. Die berufsbegleitende Weiterbildung als Gestalter*in im Handwerk wird vom 11.9.2020 bis 31.12.2021 zu 100% gefördert. Sogar für den Restbetrag bis zum Kursende am 31.7.2022 wird sich eine Förderung ergeben, die jedoch von ESF noch nicht definiert ist .

Meisterbonus:

Der Meisterbonus der Bayrischen Staatsregierung unterstreicht die Gleichwertigkeit beruflicher und allgemeiner Bildung. Er schafft einen weiteren Anreiz, sich beruflich weiterzubilden und die eigene Qualifikation zu stärken. Ab Juni 2019 erhöht sich der Meisterbonus auf 2.000 Euro für erfolgreich abgelegte Weiterbildungsprüfungen.
Zertifizierung