Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 1.195,00 €

Unterricht

04.03.2022 - 02.04.2022
Fr. 15:00 - 20:00 und Sa. 08:00 - 16:00 Uhr
Wochenende
Lehrgangsdauer 80 Std.
Anmeldeschluss: 04.03.2022

Lehrgangsort
Töginger Straße 49
84453 Mühldorf
Elektrowerkstatt
Ansprechpartner/in
Roswitha Mann
Telefon 08631 3873-0
roswitha.mann--at--hwk-muenchen.de
Corona-Update

Aktuelle Regelungen in unseren Bildungsstätten

Fragen zum Kurs

Angebotsnummer 46002401-0

Die Fortbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten umfasst die Qualifizierung nach BGG 944 und die Unfallverhütungsvorschriften DGUV Vorschrift 3 (alt BGV A3). Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen auch Elektroarbeiten von Nicht-Elektrikern ausgeführt werden. Hierfür ist eine Schulung zur "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" notwendig. Die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten müssen in einer Prüfung nachgewiesen werden. Nach erfolgreicher Prüfung wird ein Zertifikat ausgestellt, in dem bescheinigt wird, welche Tätigkeiten der Teilnehmer ausführen darf. 

Kursinhalt

  • Grundlagen der Elektrotechnik 
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms auf Menschen, Tiere und Gegenstände
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes und indirektes Berühren des Zusatzschutzes
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen mit geeigneten Prüfgeräten
  • Maßnahmen der Unfallverhütung bei Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln nach DGUV Vorschriften 3 (alt BGV A3)
  • Erste Hilfe bei elektrischen Unfällen
  • Verantwortung (Fach- und Führungsverantwortung)
  • Betriebsspezifische, elektrotechnische Anforderungen
Zielgruppe

Monteure und Facharbeiter

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung mit Berufserfahrung im Bereich SHK, Metall, Schreiner, Raumausstatter. Weitere Gewerke auf Anfrage. In jedem Fall ist ein technischer Berufsabschluss nachzuweisen. Bei Anmeldung Nachweis erforderlich.

Abschluss

Zertifikat

Zeitraum

04.03.2022 - 02.04.2022



Gebühren

Kurs: 1.195,00 €

Lehrplan

Zertifizierung