Maurer - Bildung und Weiterbildung Schlagwort(e): Maurer, Lüneburg, Technologiezentrum, Technologiezentren, TZH, ÜLU, Überbetriebliche Lehrlingsunte, Unterricht, Bildung, Fortbildung, Weiterbildung, Meister, Meisterkurs, Seminar, Seminare, Bildungszentrum, Berufsbildung
hannesharnack.de - Hannes Harnack

Tätig auf dem Bau? Ohne Abschluss?

Machen Sie die Externenprüfung zum Maurer und holen Sie Ihren Berufsabschluss nach - gefördert von der Agentur für Arbeit.

Sie sind mindestens 25 Jahre alt, haben viereinhalb Jahre am Bau gearbeitet und möchten jetzt Ihren Berufsabschluss nachholen? Dann machen Sie die Externenprüfung zum Hochbaufacharbeiter und weiter zum Maurer.

Im ersten Block lernen Sie die theoretischen und fachlichen Inhalte zur Externenprüfung zum Hochbaufacharbeiter. Falls Sie einen Abschluss zum Maurer anstreben, können Sie sich im zweiten Block nahtlos auf die Gesellenprüfung zum Maurer vorbereiten.

Der Lehrgangsinhalt entspricht dem Rahmenlehrplan und umfasst alle prüfungsrelevanten Inhalte.



Förderung von bis zu 100 Prozent

Eine Förderung der Lehrgangskosten und ein Arbeitsentgeltzuschuss von bis zu 100 Prozent ist möglich, wenn die persönlichen Voraussetzungen stimmen. Bitte sprechen Sie als Arbeitgeber vor der Kursbuchung mit dem Arbeitgeberservice.

Ansprechpartner für die Förderung sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit



Für unsere Baubetriebe

Fördern Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und informieren Sie sie über die Möglichkeit des Ausbildungsabschlusses.



Ansprechpartner

 Ansprechpartner vor Ort



Ansprechpartner für die Förderung

Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit
Telefon: 0800 45555520
E-Mail: traunstein.arbeitgeber@arbeitsagentur.de