Mädchen Kind Schüler Mann Werkstatt Ferien

Sommer, Sonne, Ferienwerkstatt

Die herbeigesehnten Sommerferien sind wieder da. Gleichzeitig hat in der ersten Ferienwoche im Bildungszentrum München die Ferienwerkstatt stattgefunden.

Der Ferienbeginn war anders als üblich – ganz begeistert standen fast 40 Jugendliche in unseren Werkstätten.

In dieser Zeit konnten Schülerinnen und Schüler in handwerklichen Berufen reinschnuppern, wertvolle Kenntnisse sammeln sowie ein Gespür bekommen, welche Berufe für sie interessant sind. Zudem bekamen sie jegliche Informationen über die Berufe, Ausbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen.



In den fünf Tagen wurden folgende Berufsgruppen repräsentiert:



Goldschmied

Den Schülerinnen und Schülern wurden Gieß- und Schmiedtechniken sowie wichtige Sicherheitsregeln gezeigt und übermittelt.

Zudem haben die jungen „Zukunftshandwerkern" mit Bronze gearbeitet.

Metallbau

Schweißen, Lasern und Bauen:

Das wird bei den Metallbauern gemacht. Zum Schluss wurde ein fahrtüchtiges Auto gebaut. In dem Beruf haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen sehr praktischen Draht zur Tätigkeit.

Büromanagement

In dem Bereich wurden den Jugendlichen die Tätigkeiten und Möglichkeiten der Berufe im Büro vermittelt - besonders die Bürotätigkeiten in den Handwerksbetrieben.

Mediengestalter

Die Jugendlichen erfuhren alles rund um die Gestaltung von Medienprodukte und Planung der Produktionsabläufe.

Technische Produktdesigner

Hier lernten die Schülerinnen und Schüler alles rund um die Entwicklung technischer Produkte sowie das Design von Gebrauchsgegenständen.

SHK

Die Jugendlichen bekommen Einblick in die Themen Entwurf, Fertigung, Einbau und Installation von Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagen.

Schreiner

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde hier alles rund um den Beruf Schreiner vermittelt. Unter anderem die Herstellung von Schränken, Sitzmöbeln, Tischen, Fenstern und Türen.

Raumausstatter

Hier bekamen die Schülerinnen und Schüler alle wichtigen Informationen zu Nähtechniken, zum Teppichlegen, gestalten fertigen und montieren von Raumdekorationen. Sie polsterten und bezogen auch Polstermöbel.

Friseur

Hier wird´s haarig!

Im Friseursalon sammelten die Schülerinnen und Schüler wichtige Einblicke und Kenntnisse über den Beruf.

An Haarmodellen dürften die Jugendlichen auch frisieren, schneiden und stylen.

Bäcker

Ran an´s Mehl!

Hier hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit selber zu backen und die Vielseitigkeit sowie das Einhalten wichtiger Hygieneregel zu erlernen und anzuwenden.



Junge Nähmaschine Raumausstatter Ferien

Mädchen Kind Schüler Mann Werkstatt Ferien

Ansprechpartner